Wenn Sie keine Nachrichten von uns erhalten möchten, klicken Sie hier

 
Logo Aktion SOS Leben
 
 

Sehr geehrte/r sylvia linnenkohl,


kurz nach Weihnachten melde ich mich mit einigen wichtigen Nachrichten. Ich hoffe, Sie haben ein gesegnetes Weihnachtsfest und gnadenreiche Tage verbringen können. 


Die Christenheit feiert heute das Fest der unschuldigen Kinder von Bethlehem.


Diese Kinder ließ der Tyrann Herodes ermorden, weil er um seine Macht fürchtete. Er meinte, unter ihnen sei eines, der ihm seinen Thron streitig machen würde. Um diese Gefahr zu beseitigen, ließ er alle Kinder töten.


Auch in unseren Tagen ist das Leben in Gefahr. Und auch in unseren Tagen unternimmt die Politik Schritte gegen das Leben.


Einige Beispiele aus den letzten Tagen:


In der Schweiz wurde der größte Marsch für das Leben verboten, weil angeblich die Sicherheit nicht gewährleistet werden konnte.


Das Groteske ist, dass es die linksradikalen Abtreibungsaktivisten sind, die die Sicherheit bedrohen.


Das Verbot ist so skandalös, dass selbst der eher linke Tagesanzeiger kommentiert: „In antifaschistischen Kreisen rühmt man sich, die christlichen «Fundis» mit «Radau» von der Straße vertrieben zu haben.“


Ich würde mich überhaupt nicht wundern, wenn man nun auch in Deutschland versucht, mit solchen Argumenten die Meinungs- und Versammlungsfreiheit von Lebensrechtlern zu beschneiden.


Eine weitere traurige Nachricht kommt aus dem Vereinigten Königreich:


Die Abtreibungen von Down-Kindern sind dort rasant gestiegen und haben Rekordzahlen erreicht.


Über die genauen Zahlen berichtet die „Society for the protection of the unborn children“.


Es gibt aber auch gute Nachrichten:


Unsere Aktion für die Weihnachtszeit läuft nach bald einem Monat immer noch blendend:


https://www.dvck.org/mailing-weihnachtskerze/


Viele neue Mitstreiter tragen sich ein und verbreiten diese Aktion an Verwandte und Freunde um sie für den Kampf für das Recht auf Leben zu sensibilisieren.


Diese Aktion möchten wir mindestens bis zum 6. Januar, also Heilige Drei Könige, fortsetzen.


Falls Sie diese Werbeaktion mit einer Spende unterstützen möchten, wäre ich Ihnen sehr dankbar. Klicken Sie dafür HIER.

 

Zum Schluss möchte ich Ihnen und Ihrer Familie von Herzen einen guten Rutsch wünschen.


Bis zum nächsten Jahr und mit den besten Wünschen für 2019.


Pilar Herzogin von Oldenburg